Knoten und Schleifen

Wie kann man den Kindern mit kleinen Sprüchen und bildhafter Vorstellung das Erlernen von Knoten und Schleife einfacher machen?

Ende November:

Ich habe mal probiert, in wie weit der Spruch mit den Schlangen funktioniert…

…und ich bin ganz zufrieden mit den Ergebnissen.
Die Kinder fanden es witzig, als ich ihnen die Schlangen „Links“ und „Rechts“ vorstellte. Ich überlegte mir dazu kleine Gags und bezog die Kinder in die Vorstellung mit ein.
Begeistert übte jeder, die Schlangen zu verknoten.
Danach gab ich den Kindern „Sandalen“ zum Weiterüben. Paarweise motivierten und halfen sie sich gegenseitig. Am Ende gab es strahlende Gesichter und ich hatte das Gefühl, dass jeder ein Stück gewachsen war 🙂

Nun heißt es weiterüben. Und wer einen Knoten binden kann, bekommt gezeigt, wie das mit den Schleifen geht. Dazu wählte ich folgenden Spruch:

„Eine Maus lief ums Haus, hinten rein und vorn heraus.“

Das Formen der ersten Schlaufe ist: „eine Maus“. Das zweite Band wird herum geführt bei: „…lief ums Haus…“ und die zweite Schlaufe wird durchgezogen bei: „…hinten rein und vorn heraus.“
Das ist das Schwierigste für die Kinder. Meist versuchen sie das Band mit der Spitze durchzufädeln. Ich weise sie dann auf die Schlaufe hin als das Ohr von der Maus. Und dieses Ohr kommt „vorn heraus“.

2. Dezemberwoche:

Alle Kinder haben es geschafft, ein kleines Weihnachtsbild mit einem Knoten zu verschließen… Pst! Es soll ein Geschenk für Mama und Papa werden.

3. Dezemberwoche:

Die ersten Kinder konnten nun auch eine Schleife um ihr Schneegestöber-Glas binden…

ES HAT FUNKTIONIERT !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑