Herbst

„Und wollt ihr wissen, was mir geschehn? So kommt mit in den Garten, da werdet ihr es sehn. Ein schöner roter Apfel, der rollt vor meinen Fuß. Das ist der Herbst, der schickt uns seinen Gruß.

Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? So kommt mit auf die Wiesen, da werdet ihr es sehn. Dort sammeln sich die Vögel und ziehn von Ort zu Ort. Das ist der Herbst, der treibt die Vögel fort.

Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? So kommt mit in die Wälder, da werdet ihr es sehn. Bei jedem Schritte raschelts im Walde kreuz und quer. Das ist der Herbst, der fegt die Bäume leer.

Und wollt ihr wissen, was noch geschehn? So kommt mit auf die Felder, dort werdet ihr es sehn. Die Wolken treiben schneller, der Drachen steigt im Wind. Das ist der Herbst, der schickt uns frischen Wind.“

 

Dieses Gedicht/Lied erzählt viel von dem, was Kinder erleben und sehen können auf Wanderungen und/oder Spaziergängen.

Bunte Blätter

Freude bereitet das Sammeln von Blättern allemal. In die Vase gestellt sind sie ein schöner Deko-Schmuck. Gepresst bieten sie verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten.

Meine Kindergruppe hat sich dieses Jahr für zwei Bilder entschieden, die sich aus einem musikalischen Erlebnis mit dem Orchester „Camerata“ ergaben. Angeregt von dem Konzert „Von Elbwichtel-Rittern und Elbwichtel-Burgfräuleins“ haben wir uns die Ritterzeit mal etwas näher angesehen und mit den gepressten Blättern einen Drachen und einen Ritter dargestellt.

 

Schaut euch doch mal unter dem folgenden Link das Angebot des Orchesters „Camerata“ an. Ich kann es für Kitas und Vorschulklassen aus Hamburg nur empfehlen.

http://hamburgercamerata.com/event_type/kinder-familie/

Das Eichhörnchen und der Igel

Auch für Aktivitäten zu diesem Thema beginnen wir mit bunten Blättern. Der beste Beginn dazu ist Anfang Oktober. Die Blätter werden bunt und fallen herunter. Und um so kälter es wird, um so weniger Erfolg stellt sich ein.

In unserer Einrichtung kann man viele Eichhörnchen beim Verstecken von Nüssen beobachten. Die Parknähe und ein Walnussbaum im Garten bieten dazu ideale Bedingungen. Und es ist ein deutliches Zeichen, dass sich die Tiere auf den Winter vorbereiten.

Wie können wir bei Vorbereitungen für die näherrückende Winterruhe und den Winterschlaf helfen?

Für die Winterruhe der Eichhörnchen in ihren Kobeln können wir bei der Futtersuche behilflich sein. Wir teilen die Nüsse des Walnussbaumes mit ihnen und sammeln nur einen Teil davon auf. Dieser Teil ist für das Eichhörnchen-Futterhaus im Winter. Den Rest lassen wir liegen für die drollig anzuschauenden Versteck-Aktionen der Tiere.

Und der Igel? Wo hält er Winterschlaf? Und gibt es in unserem Kita-Garten eine ruhige Ecke für einen Igel-Schlafplatz?

20170929_151538

Ist er gefunden dienen Zweige und zusammengerechtes Laub für den Bau einer Igelbehausung.

Ob der Igel diese findet? Und wird er sie annehmen?

Wir beobachten.

Ein Kommentar zu „Herbst

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑