Von Mandeln knacken bis Macarons backen

Mein Lieblingsgebäck sind Macarons. Und wie ich gerade am Mandeln schälen bin, als eine wichtige Zutat davon, denke ich: Wo wachsen Mandeln eigentlich? Und wäre dies nicht ein Projekt mit meinen Kita-Kids, um sich mit der Weltkarte zu beschäftigen?

Erste Aufgabe, eigene Informationen sammeln!

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mandelbaum

Natürliche Verbreitung und Standort:Der Mandelbaum stammt mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Südwestasien; seine natürlichen Standorte sind Gebüsche an sonnigen Hängen auf steinigen Böden in einer Höhenlage von 700 bis 1700 m. Die Wildvorkommen reichen von der Levante über Nord- und Ost-Anatolien, Süd-Kaukasien, Nord-Irak, Iran bis Süd-Turkmenistan, Kirgisistan und Usbekistan. Allerdings ist die Unterscheidung von Wild- und verwilderten Vorkommen schwierig.

Wo nun befindet sich auf der Weltkarte Südwestasien?

http://www.landkartenindex.de

sw_asia_pol_2009

Wachsen auch in Deutschland Mandeln?

http://www.gartenakademie.rlp.de

Heimische Eßmandeln

Mandeln (Prunus dulcis) erfreuen sich in Weinbaugebieten wie der Pfalz größter Beliebtheit sowohl als Straßenbegleitgrün als auch im Garten. Aufgrund ihres frühen Blühtermins von Januar bis April gehören sie zu den am frühesten blühenden Obstgehölzen und vermitteln bei sonnigem Wetter die ersten Frühlingsgefühle mit ihren weiß-rosafarbenen Blütenblätter. 

Wo ist das Weinbaugebiet Pfalz?

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rheinland-Pfalz

Das deutsche Weinanbaugebiet Pfalz liegt innerhalb der gleichnamigen Region im Land Rheinland-Pfalz

Woher kommen die Mandeln in unseren Supermärkten?

https://www.pakka.ch

mandelproduktion

Sind Mandeln gesund?

http://www.planet-wissen.de

Gemahlen, geschält, gestiftelt, gehackt – die Mandel ist in vielen Formen erhältlich. Sie ist die Basis für Marzipan und enthält enorme Mengen an wichtigen Nährstoffen. Die in süßen Mandeln enthaltenen Fette helfen, den Stoffwechsel zu regulieren; sie sind reich an Kalzium, Eisen, B-Vitaminen und pflanzlichem Eiweiß. Wer das feine braune Häutchen mit isst, das die flachen Kerne umschließt, nimmt zudem eine große Portion Ballaststoffe zu sich. Mandeln sind schwer verdaulich und können empfindlichen Personen lange im Magen liegen, hier hilft besonders gründliches Kauen. Vorsicht bei Bittermandeln, die können bei Kindern und schwachen Personen bereits ab einer Menge von fünf Stück tödlich sein.

Okay, jetzt weiß ich schon mal eine ganze Menge über die Mandel. Fehlen noch der Zucker und das Ei als weitere Zutaten für meine Macarons.

Ein Besuch auf einem Bauernhof wäre die leichteste Übung. Doch man könnte sich auch dem Thema Huhn zuwenden.

Was war zuerst da, das Huhn oder das Ei? 😂 Das war ein Joke! Obwohl, vielleicht auch eine Frage für das Philosophieren mit Kindern!?

Sich die Entwicklung vom Ei zum Huhn/Hahn näher anzusehen, wäre eine Option für eine Exkursion in die Tierwelt.

Bleibt noch der Zucker.

Während ich bei der Mandel eine Exkursion mit dem Finger auf der Weltkarte zum Ziel hatte, würde ich beim Zucker gern die Pflanze und deren Verarbeitung in den Fokus setzen. Und natürlich die wichtige Frage: Ist Zucker gesund?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑