Was passiert auf unseren Beeten?

Sonne, Wasser und Erde als wichtige Voraussetzung für das Gärtnern steht zur Verfügung. Packen wir es also an…

Ausgehend von einem Regenwurm-Beobachtungsglas, einem Gespräch über die Sonne als unseren Wärmespender, den Krokussen auf den Beeten und der Beobachtung erster Hummeln, dem Summen auf den Blüten und dem Verstehen der Nützlichkeit gingen die Kinder motiviert mit Schaufel und Harke an das Herausnehmen aller alten Pflanzenreste, sowie das Herausgraben diverser Wurzeln vieler Erdbeerpflanzen. Mit jedem Regenwurm, der herausgebuddelt wurde, steigerte sich die Freude am Graben. Und so war schnell die Erde gelockert, gesäubert und vorbereitet für die Aussaat…

Wunderbare Erde entnahmen wir den Hochbeeten für das Pikieren von Paprika-Pflanzen… zu lesen und zu sehen im Beitrag „Der Frühling…“.

Nun haben wir Salat gesät und uns ein kleines Gewächshaus gebaut. Und weil der Mai Einzug gehalten hat, ist es Zeit, die Pflanzen ins Freie zu setzen und im Freien zu säen.

Paprika und Salat ist schon gepflanzt…

Und wie sieht es zum 1. Juni auf unsere Beeten aus? Schließlich warten wir seit 3 Wochen auf einen Regentropfen, beziehungsweise nun schon auf einen Landregen…

180601_165825_COLLAGE-1.jpg

…im hinteren Beet blühen verschiedene Blumen und es dient als „Bieneweide“. Schmetterlinge, Hummeln, Bienen, Fliegen und anderes Kleingetier zieht sich den Nektar aus den Blüten.

Auf dem vorderen Beet wachsen: Salat, Spinat, Möhren, Erdbeeren, Knoblauch, Zitronenmelisse, Paprika und Pfefferminze.

Fleißig helfen alle mit, die Pflanzen mit Wasser zu versorgen.

Nun, wir erleben ein Sommer mit sehr hohen Temperaturen. So richtig will es nicht wachsen.

Dennoch konnten wir eine Salat-Kostprobe genießen. Mit einigen Pfefferminzblättern und Spinatblättern ergänzt, sowie einer tollen Senf-Honig-Soße schmeckte es sehr lecker.

Die Erdbeeren und Paprika-Pflanzen gediehen nicht. Der rote und gelbe Mangold wurde Opfer kleiner Wilderer. Ebenso die Tomate, die der 3 schönen aber noch grünen Früchte beraubt wurde 😉

Bleiben noch die Karotten! Mal schauen, wie groß sie werden dürfen 😀

😊 hmmmmmm….die schmeckten lecker, klein aber fein

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: